Aktuelles

mediation-moderation ist Anbieter
bei Bürger-Vermögen-Viel e.V.

Unter dem Motto "Miteinander die Region gestalten" fördert, vernetzt und unterstützt der Verein "Bürger-Vermögen-Viel e.V." bundesweit Initiativen und Bürgerparlamente. Als Kunde von mediation-moderation können Sie ab sofort auch mitmachen. Und das geht ganz einfach: Sie suchen sich ein Förderprojekt aus, dass Sie unterstützenswert finden und lassen Ihren Euro-Rechnungsbetrag dafür in Bürgertalern buchen. Zusätzlliche Kosten entstehen Ihnen dabei nicht. Wie das gehen soll ist Ihnen schleierhaft? Dann holen Sie sich mehr Infos unter: www.buerger-vermoegen-viel.de. 

Postkartenaktion für
mzm e.V.

Mediation wird auch in Deutschland immer bekannter. Und das aus gutem Grund: die Wissenschaft hat es theoretisch bewiesen, ökonomische Studien legen beeindruckend erschreckende Zahlen zum Thema "Konfliktkosten" vor (z.Bsp. KPMG Konfliktkostenstudie, 2009) und die Praxis macht auf konkrete Weise deutlich, wie sinnvoll Konfliktklärungsgespräche sind. Der Verein "Mediationszentrale München e.V." ist ein Zusammenschluss fast aller Mediationsverbände, Ausbildungsakademien und Institutionen, die sich in München mit dem Thema Mediation beschäftigen und gemeinschaftlich über die Möglichkeiten der Mediation und unterschiedlichen Konfliktklärungsverfahren aufklären wollen. 

Dazu gehört auch, dass die Münchner Bürger neuerdings über das  "Konflikttelefon München" eine kostenlose Verfahrensberatung erhalten. mediation-moderation hat die ehrenamtliche Leitung des Arbeitskreises "Konflikttelefon" übernommen und sich zur Aufgabe gemacht, dass Angebot in München bekannt zu machen und bei den Bürgern zu etablieren. Ausgehend von den beliebten "Edgar"-Postkarten entstand die Idee, witzige und kreative Postkarten als Werbemittel zu gestalten. Als Verein ohne Geld für Werbekampagnen konnte glücklicherweise eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Studenten der Grafikakademie U5 in München auf die Beine gestellt werden. Unter Leitung ihrer engagierten Illustrations-Dozentin sind sieben unterschiedliche und sehr kreativ gestaltete Motive entstanden.

Die Postkarten sind nun frisch aus dem Druck, werden in ganz München verteilt und sind so gelungen, dass sie uns regelrecht aus den Händen gerissen werden. Aus aktuellem Anlaß werden sie hier auf der website vorgestellt. Und an dieser Stelle sei auch das Geheimnis gelüftet, aus welchem "Material" die Katze und der Platzhirsch gestaltet sind: es handelt sich um lauwarmen Bürokaffee, der mit Hilfe eines Strohhalms in Form der Motive gepustet wurde. Voilá - auf die Idee muß man ersteinmal kommen. 

Wenn Sie Ideen für die Verbreitung der Postkarten haben, melden Sie sich. Sie sind kostenlos zu erhalten und sollten an möglichst vielen Stellen in München ausliegen. Weitere Informationen auch unter: www.mediationszentrale-muenchen.de